Beziehungen sind ein wichtiger Bestandteil in unserem Leben. Wir glauben daran, dass eine spezielle Beziehung uns als Menschen geschenkt worden ist und wir diese in Freiheit annehmen können. Dies ist die Beziehung mit dem dreieinigen Gott, als Vater, Sohn und Heiliger Geist. In der Bibel finden wir die Geschichte von diesem Gott mit uns Menschen. Gleichzeitig gibt die Bibel uns Grundlagen und Beispiele, wie wir diese Beziehung führen können.  

So ergeben sich folgende Glaubensgrundlagen die wir mit Chrischona Schweiz teilen: 

Wir glauben an die Bibel,

als das vom Heiligen Geist inspirierte Wort Gottes. Gottes Anweisungen an uns Menschen sind für die Praxis von Leben und Glauben verbindlich. Als Glieder der Chrischona-Gemeinden bekennen wir die Dreieinigkeit Gottes, entsprechend dem Apostolischen Glaubensbekenntnis.

Wir glauben an Gott, den Vater.

Er hat sich in seiner Schöpfung, in seinem Wort und besonders in seinem Sohn Jesus Christus uns Menschen offenbart.

Wir glauben an Jesus Christus, den Sohn Gottes.

Wir bekennen seine Geburt aus der Jungfrau Maria, sein sündloses Leben, seine Wunder als Zeichen seiner göttlichen Vollmacht, seinen stellvertretenden Tod am Kreuz, seine leibliche Auferstehung, seine Erhöhung zur Rechten Gottes als Haupt der Gemeinde und Herr der Welt, sein sichtbares Wiederkommen in Macht und Herrlichkeit zur Sammlung seiner Gemeinde, zur Vollendung seines Reiches und zum Gericht.

Wir glauben an den Heiligen Geist.

Durch ihn beruft Gott Menschen in seine Gemeinde. Er bewirkt Sündenerkenntnis und Wiedergeburt. Er verleiht die Kraft zu einem neuen Lebensstil im Gehorsam gegenüber Gottes Wort. Er schenkt die nötigen Gaben, um ihm in seiner Gemeinde zu dienen. Er lehrt und eint die Gemeinde.

Wir glauben an die gemeinschaftliche Verbundenheit durch Jesus Christus.

Deshalb sind wir mit vielen anderen Christen durch die Schweizerische Evangelischen Allianz (SEA) verbunden.

"Chrischona Schweiz: Glaube als Fundament"