Veröffentlicht am Mi., 3. Jan. 2018 08:43 Uhr

Diesen Satz kann man - grob gesagt - als Leitsatz der Zeltmacherschule in Burkina Faso bezeichnen. Um dies verwirklichen zu können, wurden in den letzten zwei Jahren zwölf einheimische Ehepaare ausgebildet.

Zudem lernten beide Ehepartner einen Beruf, damit sie einerseits für die Dorfgemeinschaft ein "Mehrwert" sind und so einen besseren Zugang zu den Bewohnern finden. Andererseits ermöglicht der Beruf, einen grossen Teil ihrer Lebenshaltungskosten als Familie zu bestreiten. Alle Frauen erlernen den Beruf der Schneiderin. Die Männer können sich zwischen Mechaniker, Schreiner und Schneider entscheiden

Diese zwölf Ehepaare also haben in diesen Tagen die Zeltmacherschule abgeschlossen. Die Diplomfeier findet nun im Januar statt. Zu dieser Feier wird Helmut zusammen mit einer sechsköpfigen Gruppe reisen.

Anlässlich des Missions-Benefiz-Brunch-Gottesdienstes vom Sonntag, 4. Februar 2018, wird er dann sowohl darüber, als auch über den Besuch bei einem früheren Absolventen der Zeltmacherschule berichten und wie dieser Leitsatz "Muslimen zum Segen werden" in die Tat umgesetzt wird.

Zu diesem Brunch-Gottesdienst vom Sonntag, 4. Februar 2018 lädt das Missions-Team ganz herzlich ein. Traditionsgemäss wird an diesem Anlass auch die jährliche Missions-Sammlung durchgeführt. Damit wird ermöglicht, dass wir als Gemeinde die Zeltmacherschule in Burkina Faso, Br. Khan in Pakistan, Rachel + Gilad Netanel, Najeeb + Elizabeth Atteih sowie SFI in Albanien weiterhin unterstützen können. 

Weitere feststehende Anlässe des Missions-Teams für das Jahr 2018:

- 23. September = Besuch von Christian Vögeli von SFI Albanien mit Gebets-Spaziergang und Grillplausch

- 4. November = Besuch der Karmel-Mission mit anschliessendem Apéro

Ein weiterer Anlass mit der MEOS Schweiz ist für den Juni geplant, hier steht das Datum jedoch noch nicht fest.

Danke, dass Ihr Euch diese Termine vormerkt.

Wir vom Missions-Team wünsche Euch allen ein gesegnetes und erfülltes 2018, in dem Ihr die Liebe Gottes täglich erleben dürft.

Das Missions-Team

Kategorien Mission